LF 16 TS

Löschgruppenfahrzeug LF16TS

Funkrufname: Florian Ostholstein 71/45/2
Fahrgestell: Mercedes Bens LAF1113B
Aufbau: Lentner
Leistung: 124kw
Pumpe: Ziegler 16/8 Nennförderstrom 2400 l bei 8bar
 Ziegler Ultra Power 10/1500
Besatzung: 1/8
Erstzulassung: 30.11.1984
Indienststellung: 30.11.1984
Außerdienststellung: September 2017

Unser LF16TS rückte im Regelfall als zweites Fahrzeug zu den Einsätzen aus. Mit den zwei Pumpen und den 600m B-Schlauch auf dem Fahrzeug, ist das LF16TS besonders geeignet zur Wasserförderrung über größere Entfernung. Ausgestattet ist das LF16TS außerdem mit Schlauchmaterial und Armaturen zur Brandbekämpfung. Auch einige Werkzeuge zur Hilfeleistung sind vorhanden wie Brechstange, 2 Büffelwinden, Werkzeugkiste für Elektrik. Das LF16TS wurde als Fahrzeug des Katastrophenschutzes angeschafft. Daher war das Fahrzeug gleich in den 10 Feuerwehrbereitschaft Ostholstein eingesetzt.

Ende der 90er Jahre nahm die Bedeutung der Feuerwehrbereitschaft ab und die Einsatzbereitschafft ausgesetzt. Mitte der 2000er Jahre kam wieder der Bedarf für Feuerwehrbereitschaften auf und im Kreis Ostholstein wurden 9 neue Bereitschaften aufgestellt. Seit dem Jahr 2010 ist unser LF16TS in der 8 Feuerwehrbereitschaft Ostholstein (Wasserförderbereitschaft Bund OH-Mitte). Dort bildete unser LF16TS mit dem ELW1 Süsel, dem LF16TS Röbel und dem RW1 Scharbeutz den 1 Zug. Weitere Infos zu den Feuerwehrbereitschaften Ostholstein unter www. kfv-oh.de.

 

  • FFS-LF-16-TS-00
  • FFS-LF-16-TS-01
  • FFS-LF-16-TS-02
  • FFS-LF-16-TS-03
  • FFS-LF-16-TS-04
  • FFS-LF-16-TS-05
  • FFS-LF-16-TS-06
  • FFS-LF-16-TS-07
  • FFS-LF-16-TS-08
  • FFS-LF-16-TS-09
  • FFS-LF-16-TS-10
  • FFS-LF-16-TS-11
  • FFS-LF-16-TS-12