21.01.2012

Nicht der stellvertretende Ortswehrführer Gerold Wiechmann, sondern, der von ihm oftmals bei diesem Anlass vertretene Pastor Matthias Hieber hatte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung das letzte Wort. Er verlas zum Schluss dann auch einen Brief des aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesenden stellv. Ortswehrführers. Der Wehr wurde darin mitgeteilt, dass er aufgrund einer zu erwartenden längeren Genesungszeit von seinem Amt zurück tritt. In diesem Zusammenhang erhielt Bürgermeister Maas ein Schreiben, in dem Gerold Wiechmann um seine Entlassung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis bittet. …“